Sie möchten gesund abnehmen ohne JoJo-Effekt - der größte Wunsch!

Aber warum und was ist der JoJo-Effekt? 

 

Der sogenannte Jojo-Effekt eigentlich ein Notstandsprogramm, das vom Körper ausgerufen wird. Ursprünglich, als dem Menschen, das Essen noch nicht im Überfluss zur Verfügung stand, war dieses Programm sehr praktisch. Wenn wenig zu essen vorhanden war, verlangsamte der Körper den Stoffwechsel, um ein Verhungern zu verhindern. Stand dann wieder Nahrung zur Verfügung, legte der Körper Fettdeptos an, um für die nächsten schlechten Zeiten vorzusorgen.

Ganz schön klug! Kleinste Mengen an Energiezufuhr wird maximal ausgeschöpft, der Rest gespeichert. Doch in der heutigen Zeit, in der sich der Mensch an vollen Töpfen sattessen kann, eher kontraproduktiv. Da ist noch so viel Energierest übrig, dass sich der Körper etwas einfallen lassen muss, wo er denn noch etwas unterbringen kann! Was er kriegt, gibt er nicht mehr so gern her... 

Wer also dem entgegenwirken und abnehmen will und seinem Körper absichtlich zu wenig Nahrung zuführt, löst genau dieses Notprogramm aus - der Körper läßt sich nicht austricksen und drosselt seinen Stoffwechsel.

 

 

Wenn Sie nach der Schlankheitskur dann wieder in Ihre normalen Essgewohnheiten zurückfallen, und das geht ganz leicht (!), signalisieren Sie Ihrem Körper: nun ist wieder ausreichen Nahrung vorhanden - es kann wieder eingelagert werden.

Der Stoffwechsel wird geringfügig wieder angehoben und Ihr Körper legt Reserven für die nächste Nahrungsknappheit an.

Eine ehemals praktische Einrichtung, die unserer Vorfahren vor dem Verhungern bewahrte, wird uns beim Abnehmen als sogenannter Jojo Effekt zum Verhängnis.

 

 

 

 

Also, Sie müssen es anders angehen, um Ihre Fettpolster dauerhaft zu verlieren. Schnell einige Kilos abspecken und anschließend wieder weiterfuttern wie zuvor, ist nicht zielführend.

Es muss sich also Ihr Essen ändern und zwar so, dass es immer noch zu Ihnen paßt und doch ausgewogen und gesund Ihre Fettdepots verkleinert. Dann werden Sie auch nach dem Abnehmen nicht in alte Gewohnheiten zurückfallen.

Essen soll immer Spaß machen und nicht kasteien!

Deshalb ist meine Empfehlung hierzu die 21-Tage-Stoffwechselkur. Sie erhalten hierzu einen genauen Plan und Rezepte, die Ihnen das Abnehmen, die körperliche Veränderung, leicht machen. Dazu erfahren Sie außerdem, welche Vitalstoffe Sie dabei unterstützen - einfache Anwendung - kein Hungergefühl - keine Minirationen - spezielle gesunde natürliche Vitalstoffe zur Ankurbelung der Entleerung Ihrer Fettdepots! 

 

 

 

Durch eine Umstellung abzunehmen und nicht hauptsächlich Kalorien zu reduzieren, ist immer langwierig und mit viel Ausdauer verbunden. Dafür bleibt der Erfolg dauerhaft bestehen. Wenn Sie also nicht für einen kurzen Zeitraum Ihre Kalorienmenge drastisch reduzieren, sondern Ihre Ernährung dauerhaft verändern, bleiben Sie vom Jojo Effekt verschont.

Worauf Sie achten sollten? Hier gebe ich Ihnen Tipps an die Hand. 

Die Nährstoffzufuhr läßt sich geschickt steuern. Das dauert zwar ein wenig länger, hält dann aber auch an. Es wird zu Ihrer neuen Gewohnheit.

Das neue Zauberwort heißt: langsam! Stellen Sie Ihre Mahlzeiten langsam um, verlangen Sie keine schnelle Gewichtsabnahme - es tut sich immer etwas - aber langsam. Dadurch schaffen Sie die Ausdauer.

 


Und noch etwas: Die einfachste Methode den Stoffwechsel anzukurbeln liegt in der Bewegung. Wenn Sie körperlich fit sind und ausreichend Sport treiben, verbraucht auch Ihr Körper viele Kalorien und verbrennt Fett. Sport schraubt also nicht nur den Energieverbrauch hoch und sorgt für die Fettverbrennung, sondern er ist auch ein Gegenspieler des Jojo-Effekts.

Um Ihren Stoffwechsel auf Touren zu bringen, sollten Sie wöchentlich mindesten 2 mal Sport treiben. Schwimmen, Radfahren, Laufen oder ins Fitness-Studio gehen.


Dabei ist eine Kombination aus Ausdauertraining und Muskelaufbautraining am sinnvollsten. Absolute Sportmuffel sollten sich wenigstens zu flotten Spaziergängen entschließen können.


Weiter bietet sich an, das Treppensteigen zum Hobby zu machen. Steigen Sie Treppen, wann immer es möglich ist. Wie schaut es mit dem Weg zur Arbeit aus? Wäre gelegentlich auch das Rad zu nehmen oder ein Fußmarsch dorthin möglich, statt das Auto zu nehmen?

 

Wollen Sie loslegen?

Im Folgenden gebe ich Ihnen wertvolle Unterstützung an die Hand - tun müssen Sie es allerdings selbst ;)
 
Die 3 goldenen Tipps - für Ihr Gewichtsmanagemet =>>> zu den Goldregeln
 
 
Frage Dich selbst und erforsche Deine Motivation =>>> jetzt forschen
 
 
Bestimme Deine Ziele =>>> mein Zielkompass
 
 
...und hier noch ein paar wertvolle Empfehlungen =>>> zur Durchblicker-Sammlung
 

 

 

Noch ein wichtiger Umstand, der Ihrem Körper mehr Vitalität beschert, ist, außer Fettpolster abzubauen, ein gut funktionierender Blutkreislauf!

Denn dort findet der Austausch von Nährstoffen an die Körperzellen statt. Dieser sorgt auch für den Abtransport der Abfallprodukte - und, da dies oft nicht funktioniert, ist eine Störung dessen maßgeblich an der Entstehung von schweren Krankheiten schuld. 

Doch wie halte ich meinen Blutkreislauf in Schwung, der mit zunehmendem Alter immer träger wird?! 

Einzig und allein durch die "Physikalische Gefäßtherapie BEMER". Erfahren Sie hier Näheres, was es kann und was Ärzte und Therapeuten dazu sagen: Erfahrungen!  

Contact
blockHeaderEditIcon

Kontakt

München | Ebersberg | Grafing | Steinhöring | Wasserburg

Andrea Thaller | Am Waldblick 5 | 85643 Steinhöring
Tel: 089  37911230 | Fax: 089 43088456
E-mail: post (at) andreathaller.de

Bild Andrea
blockHeaderEditIcon
Footer-Menu
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*